Marmorgugelhupf

Welchen Kuchen hat wohl Rotkäppchen seiner Großmutter mitgebracht? In meinen Vorstellungen war das immer ein Gugelhupf! Diese Kuchenform fand ich schon immer sehr schön. So habe ich euch heute mal wieder etwas in dieser Form gebacken.... einen ganz simplen Marmorkuchen. Manchmal habe ich Lust auf etwas einfaches in einer schönen Form! ;o)


Marmorgugelhupf
(für eine Gugelhupfform mit 22 cm Durchmesser - wenn die Form nur etwas größer ist, ist auch nicht so schlimm, dann wird der Kuchen nicht ganz so hoch)

Zutaten:
225 g weiche Butter oder Margarine, 185 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 4 Eier (Größe M), 275 g Mehl, 3 gestr. Teelöffel Backpulver, ca. 2 + 2 Eßlöffel Rum (alternativ Milch), 15 g ungesüßten Kakao (bei gesüßtem den zusätzlichen Zucker weglassen!), 15 g Zucker
Für die Verzierung: Schokoguss und bunte Streusel


Zubereitung:

1. Weiche Butter (oder Margarine) mit einem Handrührgerät geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz hinzufügen bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Rum in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren.
2. Etwa 2/3 des Teiges in eine gefettete Gugelhupfform geben. Für den dunklen Teig Kakao sieben, mit Zucker und Rum unter den übrigen hellen Teig rühren. Dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht. Die Form auf dem Rost im unteren Drittel in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei Ober-/Unterhitze ca. 180°C oder Heißluft ca. 160°C für etwa 55 Minuten.
3. Anschließend den Kuchen 10 Minuten in der Form stehen lassen, lösen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Dann mit Schokoguss (nach Packungsanleitung) und bunten Streuseln verzieren.


Tipp: Wer mag kann unter den dunklen Teig noch 1/2-1 Teelöffel gemahlenen Zimt dazugeben.... schmeckt lecker!

Und was backt ihr so für eure Liebsten? Darf es auch ein Marmorkuchen sein?

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Tricky-Box

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber