Glücksschweinchen

Wie bereits versprochen habe ich nun eine Leckerei für Silvester/Neujahr aus meinem Backofen. Da ich die Glücksschweinchen schon im letzten Jahr für Silvester gebacken habe, aber euch noch nicht gezeigt, tue ich das heute und so könnt ihr sie noch für morgen backen. Übrigens auch prima als Mitbringsel, wenn ihr eingeladen seid!


Süße Glücksschweinchen
(für ca. 18 Stück)

Zutaten:
200 g Quark, 6 EL Milch + etwas Milch, 8 EL Rapsöl, 100 g Zucker, 2 Eier, 1 abgeriebene Schale einer Bio-Orange, 400 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, als Augen Rosinen oder Korinthen, Zimt und Zucker


Zubereitung:

1. Quark mit Milch, Öl, Zucker, 1 Ei und dem Orangenabrieb in eine Rührschüssel geben. Mehl und Backpulver mischen, hinzusieben und alles mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig verrühren.
2. Den Teig ausrollen und für jeweils ein Schweinchen einen großen und zwei kleine Kreise ausstechen. (Das klappt gut mit verschieden großen Trinkgläsern.) Die großen Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
3. Backofen vorheizen, 175°C bei Ober-/Unterhitze. 1 Ei und etwas Milch verquirlen und die großen Kreise damit bestreichen. Nun jeweils einen kleinen Kreis als Schnauze auf die großen Kreise legen. Den anderen kleinen Kreis halbieren und als Ohren auf die Oberseite des großen Kreises drücken, seitlich etwas nach oben knicken.


4. Das gesamte Schweinchen nochmals mit Ei bestreichen und mit einem Zahnstocher zwei Löcher in die Schnauze bohren. Die Rosinen als Augen aufdrücken und alles mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.
5. Im vorgeheizten Ofen (bei 175°C) ca. 20 Minuten schön hellbraun backen.

Das Rezept habe ich in der Zeitschrift "Küchenzauber 6/2015" gefunden und wurde von mir leicht verändert.


Die verwendeten Stempel für die Verpackungsschildchen sind aus einem alten SAB-Set von Stampin' UP.

Mit dieser Leckerei nehme ich an der Challenge Kreativ Durcheinander #25 zum Thema Silvester teil.
Ich hoffe, mein Beitrag hat euch Freude bereitet und nun wünsche ich viel Spaß beim Nachbacken!

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

  1. Die sehen knuffig aus und klingen lecker. Danke für das Rezept.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das würde bei mir nicht lange halten.

    AntwortenLöschen
  3. Ahhhhh!!!! Lecker!!!!
    Guten Rutsch ins neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie süß... uns so schmecken sie bestimmt auch. Danke für's zeigen bei unserer Challenge.
    Wünsche Dir ein frohes neues Jahr.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja knuffig! Tolle Idee!
    Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Einfach klasse Christiane!
    Ich wünsche dir ein tolles, gesundes und mega-kreatives neues Jahr.
    Schön, dass du deine Glücksschweinchen mit uns teilst, schade nur, dass wir nicht reinbeißen können ;)
    LG
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  7. die sind ja süss, vielen Dank für die Idee und das Rezept, werde ich sicher mal nachmachen

    AntwortenLöschen
  8. Rezept ist gespeichert ! Ein super challenge Beitrag 😊
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christiane, ach wie süß! Schweinchen sind zum Neujahr - finde ich- immer gut! Und dazu selbstgemacht! Toll! Freu mich, dass Du sie mit uns geteilt hast (samt Rezept :-).
    Ich möchte Dir noch ein dickes Danke für das gemeinsame kreative (durcheinander) 2016! Schön, dass Du mit uns immer wieder gespielt hast! Wünsch Dir ein ganz tolles neues Jahr, Karo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender für Jedermann - Türchen Nr. 10

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Tannenbaum-Schachteln