Kaiserschmarren

Kaiserschmarren erinnert mich an Österreichurlaube meiner Kindheit.... da ging eigentlich nix ohne diese Süßspeise. ;o) Heute mache ich Kaiserschmarren hin und wieder selbst. Es ist zwar kein klassisches Backrezept, aber gebacken wird der Kaiserschmarren ja schließlich auch.... nur eben in der Pfanne!

Mein Rezept reicht für 2 Personen, oder für 4 Personen als Nachtisch.


Kaiserschmarren

Zutaten:
3 Eier, 150 g Mehl, 1 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel Puderzucker, 1 Prise Salz, 125 ml Milch, 1 Esslöffel Rosinen (alternativ Cranberries), 1 cl Rum (alternativ Apfelsaft)
Butterschmalz zum Ausbacken und Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Die Rosinen in Rum einweichen (mind. 1-2 Stunden). Die Eier trennen. Mehl, Zucker, Puderzucker, Salz, Eigelb und Milch gut mit dem Handrührgerät verrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. Das Eiweiss steif schlagen. Den Teig nochmals gründlich durchrühren, dann den Eischnee unterheben. In eine beschichtete Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Hälfte des Teigs von einer Seite ausbacken die Hälfte der Rosinen auf den Kaiserschmarren streuen, anschließend wenden und ebenfalls backen. Den Teig dann in Stücke reißen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren. Dazu passt Apfelmus!


Vielleicht konnte ich euch ja dazu animieren auch mal solch einen Kaiserschmarren zu machen. Die Zubereitung ist auch nicht viel schwerer als ein Pfannkuchen!

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Tricky-Box

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber