Rübli-Muffins

Jetzt ist es schon wieder einige Zeit her, dass ich euch ein neues Backrezept präsentiert habe. In den letzten Wochen habe häufig auf altbewertes zurückgegriffen und ich will euch ja auch nicht langweilen... Doch jetzt für Ostern habe ich nochmal ein Muffin-Rezept für euch!
Das Rezept ist angelehnt an ein Rezept aus der "Laura Backen 1/2015".


Rübli-Muffins
(ergibt 12 Stück)

Zutaten:
1 Bio-Orange, 3 Möhren (á 100 g), 100 g Butter, 1 Vanilleschote, 3 Eier (Größe M), 120 g Zucker, 1 Prise Salz, 150 g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 75 g gemahlene Haselnüsse
außerdem: Muffin-Förmchen aus Papier und evtl. Marzipan-Möhrchen zum Dekorien + Zuckerguss

Zubereitung:

Orange heiß waschen und Hälfte der Schale dünn abreiben. Orange halbieren und eine Hälfte auspressen. Möhren schälen, putzen und raspeln. Butter schmelzen. Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herausschaben. Eier, Zucker, Salz, Orangenschale und Vanillemark cremig rühren. Mehl, Backpulver und Nüsse vermengen und unterrühren. Butter, Möhrenraspel und Orangensaft unterrühren.
Teig in die Muffinförmchen füllen und bei 175°C (Umluft: 150°C) ca. 25 Minuten backen.
Evtl. einen Zuckerguss herstellen (z.B. mit Orangensaft und Puderzucker), die abgekühlen Muffins damit überziehen und dekorien.


Eine Alternative zu den Rübli-Muffins ist der Möhren-Cheesecake.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei euren letzten Vorbereitungen für's Osterfest und viel Freude am Nachbacken!

Süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gänseblümchen oder Margerite?

Schaut doch heute mal...

Vanillekuchen mit Schokostückchen