Kirsch-Zimt-Öhrchen ~ 22

Immer näher rücken wir an's Weihnachtsfest...! Sind alle Päckchen schon gekauft und verpackt? Ist alles schon eingekauft und gebacken? Sicher fehlen euch auch noch einige Sachen, oder es muss noch etwas vorbereitet werden, wie bei mir auch. Heute zeige ich euch hier richtige Last-Minute-Plätzchen, die ihr wirklich noch am Heiligen Abend machen könnt, weil sie sooo schnell gehen und außerdem ganz frisch vom Blech sowieso am besten schmecken. Gefunden habe ich das Rezept in der aktuellen Ausgabe von "Laura Backen" 04/2014.


Kirsch-Zimt-Öhrchen
(für ca. 25-30 Stück)

Zutaten:
1 Packung frischen Blätterteig aus dem Kühlregal, 50 g Kirsch-Konfitüre, 1 Eßlöffel Kirschwasser, 2 Teelöffel Zimt, 2 Eßlöffel Zucker und Backpapier für die Bleche

Zubereitung:

1. Blätterteig 5-10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur in der Packung ruhen lassen.
2.  Konfitüre, Kirschwasser und 1 Teelöffel Zimt verrühren. Backpapier vom Blätterteig entfernen. Konfitüre gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen. Beide Längsseiten zur Mitte hin 3-mal aufrollen. Die Teigrolle für ca. 15 Minuten kalt stellen.
3. 1 Teelöffel Zimt mit Zucker mischen und die Rolle in Scheiben (ca. 25-30 Stück) schneiden und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Umluft 150°C) 15-18 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Ich könnte mir dieses Gebäck auch wunderbar als Beigabe zu einem weihnachtlichen Dessert vorstellen.

So, ich hoffe, ihr müsst wegen mir jetzt nicht noch ein weiteres Mal in den Supermarkt! ;o)
Danke für euren Besuch und süße Grüße aus meiner Kreativwerkstatt,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Johannisbeer-Kokos-Torte

Gänseblümchen oder Margerite?

Karte zum Abi