Schokobrownies mit Haselnüssen

Da ich ja beim Backen nicht ständig etwas Neues ausprobiere, ist es manchmal schon schwierig hier immer wieder etwas zu zeigen. Aber heute gibt es endlich wieder ein Rezept auf meinem Blog! Vielleicht werde ich aber auch in Zukunft mit Fotos an alte Rezepte erinnern...

Das Brownie-Rezept stammt aus der letzten "Lecker Bakery". Die von euch, die mich kennen, können sich sicher denken, dass ich dieses mal wieder etwas abgewandelt habe... hier nun meine Version:


Schokobrownies mit Haselnüssen
für eine quadratische Springform von 24x24 cm oder alternativ eine runde von 26 cm Durchmesser

Zutaten:
250 g + etwas Butter, 300 g + 100 g Zartbitterkuvertüre, 180 g Zucker, 200 g gemahlene Haselnüsse, 2 Teelöffel Backpulver, 1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver, 7 Eier (Größe M), 100 g Haselnusskerne, 2 Eßlöffel flüssigen Honig

Zubereitung:

1. Springform fetten. 300 g Kuvertüre hacken und mit 250 g Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Aus dem Wasserbad heben. Gemahlene Haselnüsse, Zucker, Backpulver und Puddingpulver mischen. Unter die Kuvertüremasse rühren. Eier nacheinander unterrühren (dafür braucht man kein Handrührgerät; geht mit dem Kochlöffel). Teig in der Form glatt streichen. Im heißen Ofen bei 175 °C (Umluft 150 °C) ca. 30-35 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

2. Haselnusskerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Vom Herd nehmen. Honig untermischen. 100 g Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Brownie aus der Form lösen und in Würfel schneiden (ca. 4x4 cm). Honignüsse darauf verteilen. Kuvertüre in Streifen darüberträufeln, trocknen lassen.
(Alternativ statt der 100 g Kuvertüre Schokoladenguss verwenden.)


Und da die Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude ist, will ich euch schon verraten, dass es am 24. Januar 2014 die nächste, neue "Lecker Bakery" gibt. Doch momentan gibt es noch eine "Lecker Christmas" -Ausgabe, dort sind u.a. auch Plätzchenrezepte zu finden.

Die Brownies waren übrigens unglaublich schokoladig-lecker!!! Fast so wie Pralinen...!!! ;o)
Vielleicht habt ihr ja sogar einen Haselnussbaum im Garten, dann ist das ein ideales Rezept zum Nachbacken.

Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt und euch ein schönes Wochenende wünscht,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tricky-Box

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber