Mini Gugelhupf mit Pistazien

Vor einigen Wochen/Monaten gab's bei Tchibo Mini Gugelhupf Förmchen aus Silikon. Da habe ich zugegriffen und dieses Rezept mit Pistazien ausprobiert. Das Rezept war bei den Förmchen dabei und ist von mir ein klein wenig abgewandelt (Original mit Mandeln).

Mini Gugelhupf mit Pistazien
(für 4 Backförmchen)

Zutaten:
50 g Rosinen, 1 Eßlöffel Rum, 200 g Mehl, 1/2 Würfel Hefe, 60 ml lauwarme Milch, 80 g Zucker, 2 Eier, 100 g Butter, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale von einer halben Bio-Zitrone, 50 g gehackte Pistazien, Mehl zum Verarbeiten, Fett für die Formen und Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Rosinen nach Belieben in Rum marinieren. Wenn Kinder mitessen, kann man auch den Rum gegen Apfelsaft austauschen.

2. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln, mit 3 Eßlöffeln lauwarmer Milch, 1 Teelöffel Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren.

3. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken, an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte etwa die doppelte Größe wie zu Beginn und reichlich Luftblasen entwickelt haben.

4. Restliche lauwarme Milch, übrigen Zucker, die Eier, Butter in Flöckchen, eine gute Prise Salz und die Zitronenschale zum Vorteig geben. Rosinen (ohne überschüssigen Rum) und Pistazien unterkneten. Teig weitere 30 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt bis zur doppelten Größe gehen lassen.

5. Ofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Die Formen einfetten. Teig kurz durchrühren, in die Formen geben und ca. weitere 20 Minuten gehen lassen, bis er den Rand der Formen erreicht hat.

6. Die Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 15-20 Minuten backen. Abkühlen lassen, stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Mit den Silikonformen war und bin ich sehr zufrieden. Gerade bei kleinen Kuchen sind solche flexiblen Helfer ideal.

Vielleicht habt ihr ja auch solch kleine Formen, dann habt ihr nun ein schönes Rezept für euren Sonntagskaffee.
Mit lieben Grüßen aus meiner Kreativwerkstatt und ein tolles Wochenende wünscht...
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Johannisbeer-Kokos-Torte

Gänseblümchen oder Margerite?

Karte zum Abi