Sardischer Zitronenkuchen

Es ist gerade mal wieder ein neues Backbuch bei mir eingezogen und zwar:
"Backen für Angeber" von Ruth Moschner, das im Südwest-Verlag erschienen ist.

Ich wollte natürlich auch gleich mal was von den interessanten Rezepten ausprobieren, daher habe ich mich für einen Zitronenkuchen entschieden.

Sardischer Zitronenkuchen (nach Ruth Moschner)

Zutaten für den Teig:
1 unbehandelte Zitrone, 250 g weiche Butter, 300 g Zucker, 1 Prise Salz, 4-5 Eier (je nach Größe), 100 g Ricotta und 300 g Mehl

Zutaten für das Topping:
50 g Puderzucker und 100 ml Wasser

Zubereitung:

1. Zitrone waschen, trocknen und die Schale abreiben. Anschließend den Saft auspressen und für das Topping zur Seite stellen.

2. Butter mit Zucker und Salz etwa 3 Minuten schaumig rühren. Dann die Eier mit der Zitronenschale dazugeben und nach und nach den Ricotta dazugeben. Anschließend das Mehl vorsichtig unterheben.

3. Den Teig in eine gefettete Kastenform (28 cm) füllen und goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und den Kuchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

4. Für das Topping den Zitronensaft mit Puderzucker und Wasser erhitzen und unter Rühren auflösen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist. Diesen Sirup über den fertig gebackenen Kuchen gießen. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Ich habe außerdem unter das Mehl noch einen Teelöffel Backpulver gemischt. Trotzdem war der Kuchen nicht so fluffig wie ich ihn mag (Vielleicht hätte ich vorsichtiger das Mehl drunterheben sollen?!).

Den (noch nicht gebackenen) Teig fand ich sehr lecker!!

Das Backbuch von Ruth Moschner hat mich sehr angesprochen. Zwar gibt es nicht zu jedem Rezept ein Foto, aber ihre Kommentare zu den einzelnen Kuchen, Teilchen und Cupcakes sind zum schießen und die Namen ihrer Kreationen ebenso. So gibt es z.B. Schwangere Brezel, spießige Schokobanane oder eine Quatsch-Torte.

Ich hoffe, ich habe euch etwas Lust gemacht... und schicke euch süße Grüße aus der Kreativwerkstatt,
Christiane

p.s.: Das 3. Foto ist ein Archiv-Foto und ist vor ein paar Jahren auf Mallorca entstanden.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tricky-Box

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Apfelrahmkuchen von Hannes Weber