Mandel-Knusperkuchen mit Zwetschgen

Unser Bastelabend in meinen "heiligen Hallen" ist wieder zu Ende und ich kann auf einen schönen Abend und zwei fertiggestellte Weihnachtskarten (zurück-)blicken. Heute, eigentlich nur einige Stunden danach ;o), stelle ich euch den Kuchen vor, den es gestern u.a. für meine Gäste gab. Da es nur noch kurze Zeit Zwetschgen geben wird, wird es auch höchste Zeit ihn vorzustellen...!!!

Mandel-Knusperkuchen mit Zwetschgen
(für eine Springform von 26 cm Durchmesser)

Zutaten für den Rührteig:
200 g Butter, 190 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 5 Eier, 350 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 2-4 Eßlöffel Milch und Fett für die Form

Vor dem 1. Backen
Außerdem:
650-700 g Zwetschgen, 100 g Butter, 75 g Zucker, 100 g Mandelblättchen

Zubereitung:

1. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.
2. Butter, Zucker, und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Milch zugeben, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. In die gefettete Form füllen. Den Teig mit den Zwetschgen belegen.
3. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) 20 Minuten backen.
4. Inzwischen die Butter in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen lassen. 75 g Zucker darin auflösen. Mandelblättchen untermischen. Mandel-Zucker-Mischung auf dem Kuchen verteilen, weitere 40-45 Minuten backen (falls er zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken). Kuchen aus der Form nehmen, abkühlen lassen, servieren und genießen.

Nach dem Backen
 Das Rezept ist aus einer alten Ausgabe von "Meine Familie & Ich". Die Zutatenmengen sind teilweise von mir etwas abgewandelt.
Alternativ kann man den Kuchen auch mit Mirabellen machen; allerdings reichen dann 450-500 g.

So, dann genießt mal die letzten Zwetschgen...! Herzliche Grüße aus meiner Kreativwerkstatt und ein schönes Wochenende,
Christiane

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender für Jedermann - Türchen Nr. 10

Vanillekuchen mit Schokostückchen

Tannenbaum-Schachteln